immer nur des aane im kopp

wenn ich mir das so überlege, was der hagen da schreibt - alles landet im meer? ist das wie bei der homöopathie? wenn wir das meer zehnmal umdrehen, vom kopf auf die füße und wieder zurück, potenzieren wir damit die krise? und würden wir das wollen? dann wiederum, warum eigentlich nicht, "nur aus daffke", wie die leute da sagen, und um zu sehen, was dann wirklich in wahrer würklichkeit passiert?

weihnachten ist ja ne feine sache, bei licht besehen, nicht nur wegen der familie und der geschenke und der ferien, sondern auch wegen des essens. so habe ich gegessen: pute. mit orangen. und rippchen und kraut und kartoffelbrei und reis mit ananas drin und und später broccoli und spaghetti und kuchen und schokolade und wurstbrot schon zum frühstück und hektoliterweise milchkaffee und rotwein, natürlich nur vom guten.

jetzt bin ich erfüllt von glück über meine hervorragende ernährung. essen ist das beste.

meine frage ans publikum und die kollegen ist jetzt: was habt ihr gegessen?

Kommentare

  1. Hey Anna,

    Rolladen, mit Rotkohl und Gratin*
    ich habe eine Lebkuchensose erfunden..
    Fein war es in Hamburg, ich
    freue mich schon sehr auf Dich.

    Weißt Du schon was über das Thema
    für Januar, oder sollen wir einfach
    mal wieder in die Textproduktion
    für den Ankündigungstext gehen?

    Viele liebe Grüße
    und einen sehr guten Rutsch*
    Dein Hagen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rakete 2000 nimmt Abschied von Neukölln

Saisonauftakt mit Rakete 2000 und Jacinta Nandi

Pankow bekommt eine Lesebühne!