Unordnung ist lebensgefährlich

Heute wäre ich fast zweimal gestorben. Nein. Heute wäre ich zweimal fast gestorben. Auch nicht. Zweimal wäre ich heute fast gestorben. Ja genau. Das wollte ich sagen.
Zum einen ist jetzt nämlich auch noch das Rücklicht weg. (Zum Schicksal des Vorderlichts siehe HIER.) Einfach verschwunden. Ich finds nicht mehr. Nun ist das ja einfach mal scheißgefährlich, so ohne Licht bis nach Friedrichshain und wieder zurück. Und wirklich: Frankfurter/Ecke Warschauer, da war ein Linksabbieger, der hätte mich fast erwischt. Der Hauch des Todes hat mir quasi schon um den Hintern geweht. Und ich hatte grün!
Und dann komme ich nach Hause und wundere mich, warum die Luft in der Wohnung so schlecht ist. Da hab ich doch tatsächlich die Kerze auf dem Frühstückstisch brennen lassen. So eine große Dicke, zehn Zentimeter Durchmesser, zwanzig Zentimeter hoch. Das kommt davon, wenn man den Tisch nicht richtig abräumt! Siehste.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rakete 2000 nimmt Abschied von Neukölln

Saisonauftakt mit Rakete 2000 und Jacinta Nandi

Pankow bekommt eine Lesebühne!