THIRTY BUT STILL FLIRTY


Mein Sohn fragte mich gestern beim Schwimmbad: "Mama, wie alt bist du wieder?"
Ich sagte: Thirty.
Der so: Ja, ich weiss dass du 'thirty' bist, aber wie alt ist das denn? Are you threety or fivety?
Ich, leise: Threety.
Er: Ach, so, dann vielleicht bist du noch am Leben, wenn ich ein großer Mann bin.
Ich: Ja. Vielleicht.

Aber dann war alles gut, denn: der Typ in Kaufland hat mich nach meinem Ausweis gefragt, als ich süd-afrikanisches Wein kaufen wollte. Ich habe ihn fast aufgegessen.

"Ich habe keins dabei," sagte ich. "Aber der ist mein Sohn, und er ist schon sechs. Wenn ich unter 18 wäre...."

"Schon gut, schon gut," sagte er. "Siehe das als Kompliment."

"Das tue ich," sagte ich, "ich mache gleich eine Facebook-Status-Update, mach dir keine Sorge."

Als wir die Tüten gepackt haben, lächelte ich den Rico an.
"Ist nicht die Welt schön, Rico?" sagte ich. "Sind nicht die Deutschen so nett und freundlich und wunderbare Menschen? Ist es nicht toll, dass wir in Neukölln leben? Freust du dich nicht, am Leben zu sein?"

Rico guckte mich skeptisch an.

"Warum bist du so glücklich, nur weil er dachte, dass du klein warst?" sagte er. "Bist du am Liebsten ein Kindergarten-Kind oder -" jetzt war seine Stimmer aber sehr verachtungsvoll - "ein Baby?"

"Nee," sagte ich. "Aber zu jung um Wein zu kaufen, das freut mich doch."

Wir sehen uns am Donnerstag in Ä - bringt also Erwachsene mit, kommt ausgeschlafen und unvorbereitet, um Mareike's Buch-Release-Party mitzufeiern!

Wo: Programmwirtschaft Ä, Weserstr. 40, 12045-Berlin
Wann: Do. 10. Februar, ab 21 uhr
Warum: weil es großartig wird!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rakete 2000 nimmt Abschied von Neukölln

Saisonauftakt mit Rakete 2000 und Jacinta Nandi

Pankow bekommt eine Lesebühne!