Gugelhupf und Emaille - Rakete 2000 wird schlauer durchs Internet


Wo liegt Saskatchewan, wie hoch ist der Fernsehturm und was spricht man in Papua Neu Giunea? 
Fragen über Fragen. 
Jetzt ist Schluss damit. 
Die Antworten sind alle da - im Internet. 
Aber werden wir dadurch tatsächlich schlauer, kommt es zu einem sogenannten Productivity paradox oder wird das Leben nicht furchtbar langweilig wenn alle gleich immer das Smartphone zücken? 
Lea Streisand, Mareike Barmeyer und ihre Gäste Frédéric Valin und Jan-Uwe Fitz lesen Geschichten über Internetporno, Facebook, Smartphones und verlorene Zeit. Sven van Thom macht schlaue Musik ohne Internet.

Googelt uns nicht, kommt unvorbereitet, aber kommt alle!

Am Donnerstag, 13. Juni, 21 Uhr ins Ä (Weserstr. 40, Neukölln)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rakete 2000 nimmt Abschied von Neukölln

Saisonauftakt mit Rakete 2000 und Jacinta Nandi

Pankow bekommt eine Lesebühne!